Highlight

Wir sind rauchfrei!

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Nichtrauchern und Rauchern entstehen häufig Konflikte: Nichtraucher fühlen sich von Rauchern gestört oder haben das Gefühl mehr zu arbeiten.

Außerdem entstehen dem Unternehmen durch Rauchpausen, Fehlzeiten und Unkonzentriertheit immense Kosten.

Aus diesem Grund hat INTERHYDRAULIK sich dazu entschieden, ab 2018 ein rauchfreies Unternehmen zu werden.

Mitarbeiter dürfen nur noch in den offiziellen Frühstücks- und Mittagspausen rauchen. Zusätzliche Rauchpausen sind nicht mehr gestattet.

Um den rauchenden Mitarbeitern diese Neuerung zu erleichtern, hat INTERHYDRAULIK einen Rauchentwöhnungskurs angeboten, welcher einen regen Zuspruch gefunden hat.
Der Kurs hat den Mitarbeitern die Möglichkeit geboten, sich intensiv auf das Aufhören vorzubereiten. Hierfür wurden sie sogar von ihrer Arbeit freigestellt.

Viele Mitarbeiter haben ihren Zigarettenkonsum durch die Teilnahme an diesem Kurs reduziert und einige haben sogar ganz mit dem Rauchen aufgehört. Darauf sind wir sehr stolz!

Auch nach dem Rauchstopp erhalten sie Unterstützung, um ihre Rauchfreiheit zu stabilisieren und für die Zukunft zu festigen.

Nicht zuletzt ist aktiver Gesundheitsschutz ein Zeichen fortschrittlicher Unternehmenskultur, trägt zu einem positiven Firmenimage bei und bietet sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern viele Vorteile. Denn Ziel der Rauchentwöhnung ist es, eine dauerhafte Veränderung zum nachvollziehbaren Nutzen der Beschäftigten als auch zum unternehmerischen Erfolg des Betriebes zu erreichen.