Highlight

Verbesserter Korrosionsschutz

Die Oberfläche einer herkömmlich galvanisierten Rohrleitung erfüllt die Kundenanforderungen hinsichtlich der Korrosionsbeständigkeit nur bedingt. Um hydraulische Komponenten langfristig vor Korrosion zu schützen, setzt die Interhydraulik GmbH ein Chrom VI, nickel- und kobaltfreies Verzinkungsverfahren ein, das eine Beständigkeit gegen Rotrost von über 1000 h bietet.

Derzeit erprobt die Interhydraulik GmbH die Verzinkung in einem gemeinsamen Feldversuch mit der Manitowoc Crane Group GmbH. Durch die räumliche Nähe zur Nordsee weiß das Unternehmen um die Bedeutung einer robusten Oberflächenbeschichtung für seine Komponenten. „Wir stellen fest, dass die Kombination aus Salz und Feuchtigkeit die Lebensdauer der Rohrleitungen in den Unterwagen unserer Mobilkrane deutlich verkürzt“, beschreibt Johannes Schürmann, Konstruktionsleiter Hydraulik bei Manitowoc das Interesse an der Zusammenarbeit.

Quelle: O+P Report, 08.12.2016

Ausführlichere Informationen über unseren neuen Oberflächenschutz haben wir hier für Sie zusammengestellt.